Samstag, 18. November 2017

Berichtigungen zu ÖNORM EN 1991-1-4 :2005 


6.2 Ermittlung von cscd 


d) Bei Schornsteinen mit kreisförmigem Querschnitt und einer Höhe h<60m und h<6,5d gilt cscd =1. 


7.4.1 Freistehende Wände und Brüstungen


Negative Vorzeichen in der Tabelle streichen ! 


Die Tabelle 7.9 in der englischen Fassung enthält im Gegensatz zur deutschen Fassung keine negativen Vorzeichen. Durch diese negativen Vorzeichen führt aber eine Interpolation für verschiedene Völligkeitsgrade für eine gerade Wand zu falschen Resultaten. 


Eine sinnvolle Interpolation ist nur bei durchweg positiven Vorzeichen möglich. Die normal zur Wandfläche wirkenden Kräfte sind natürlich in beiden Normalenrichtungen zur Wand zu beachten, egal ob die Wand abgewinkelt ist oder nicht. 


Hinweis:Die Werte für Wände mit einem Völligkeitsgrad Phi=0,8 gelten sowohl für abgewinkelte, als auch für gerade Wände.                    

 



7.4.2  Abschattungsfaktoren für Wände und Zäune 


In Bild 7.20 sind zwei der eingetragenen Formeln nicht richtig  

 



7.5  Reibungsbeiwerte 


(3) Die Bezugsflächen Afr sind in Bild 7.22 dargestellt. Reibungskräfte sind auf windparallele Oberflächen ab einem Abstand von den jeweiligen luvseitigen Vorderkanten von 2b oder 4h (der kleinere Wert ist maßgebend) anzusetzen.

 

Seite aktualisiert: Samstag, 9. Oktober 2010